Neuer IHK-Zertifikatskurs zum „Blended-Learning-Designer“ startet in Kürze

Darüber freue ich mich sehr: Ich darf in diesem Herbst einen IHK-Zertifikatskurs zum Blended-Learning-Designer durchführen. Und zwar für die DIHK-Bildungs-GmbH.

Der Kurs findet aufgrund der aktuellen Situation komplett online statt und umfasst 46 Live-Unterrichtsstunden zzgl. Selbstlerneinheiten. Wie auch in meinen Kursen für Live-Online-Trainer werde ich Sie aktiv einbinden. Sie können und sollen alles, was wir gemeinsam erarbeiten, direkt im Kurs ausprobieren.

Warum soll ich den Kurs besuchen?

In dem Kurs lernen Sie, moderne Blended-Learning-Angebote zu konzipieren, technisch zu realisieren und Teilnehmer auf ihren Lernwegen zu begleiten. Dafür können Sie im Kurs eines Ihrer aktuellen Projekte umsetzen. D. h., Sie migrieren praxisbezogen einen bestehenden Präsenzkurs oder ein Weiterbildungsangebot zu einem Blended-Learning-Kurs. Oder Sie konzipieren ein komplett neues Blended-Learning-Angebot für Sie bzw. Ihr Unternehmen.

Für wen ist der Kurs interessant?

Der Kurs richtet sich an alle, die in Unternehmen oder bei Bildungsträgern in der Aus- und Weiterbildung bzw. Personalentwicklung arbeiten und Bildungsangebote konzipieren, koordinieren und betreuen. Aber auch an Trainer und Dozenten, die ihre Kompetenzen in der Konzeption, Planung und Betreuung ausbauen und professionalisieren wollen.

Welche Inhalte werden in dem Kurs vermittelt?

Der Kurs besteht aus 7 inhaltlichen Blöcken:

Inhaltliche Blöcke Blended-Learning-Designer: Technik, Aktivierung Teilnehmer, Rolle Koordinator, Konzeption, Medien-/Trainerauswahl, Recht/Organisation, Wirtschaftlichkeit
  1. Technik: Technische Möglichkeiten der lernförderlichen Gestaltung von Blended-Learning‐Umgebungen, Einsatzmöglichkeiten für eigenes Projekt einschätzen
  2. Aktivierung von Teilnehmern: Motivation und Aktivierung von Teilnehmern durch lernförderliche und zielgruppengerechte Interaktionen, Förderung einer Selbstlernkultur
  3. Rolle Koordinator: Betreuung von Teilnehmern (inkl. Umgang mit Störungen), Wandel der Trainerrolle zum Lernbegleiter
  4. Konzeption: Lernzielorientierte und zielgruppengerechte Auswahl und Gestaltung von Lernwegen und deren Kombinationen, Evaluation und Learning Analytics
  5. Medien-/Trainerauswahl: Auswahl und Bewertung von Lehr-/Lernmitteln und -materialien, Auswahl und Einsatz von Trainern
  6. Recht / Organisation: Organisatorischer und rechtlicher Rahmen (insbes. Urheberrecht und Datenschutz)
  7. Wirtschaftlichkeit: Kosten-Nutzen-Relation von Blended-Learning-Angeboten

Was muss ich für das Zertifikat tun?

Für das IHK-Zertifikat präsentieren und erläutern Sie das von Ihnen entwickelte Konzept für ein Blended-Learning-Angebot und diskutieren darüber mit den anderen Kursteilnehmern.

Wann startet der Kurs?

Der Kurs startet am Mittwoch, dem 07.10.2020. Vorher treffen wir uns zu einem technischen Kick-off (alternativ 01. oder 05.10.2020). Der Kurs endet am 11.12.2020.

Wo kann ich mehr erfahren?

Weitere Informationen finden Sie in der hinterlegten PDF-Datei.

Fragen zu Anmeldung und Organisation beantworten Ihnen:

Für inhaltliche Fragen können Sie sich gern direkt an mich wenden. Verwenden Sie dazu bitte mein Kontaktformular.

Ich freue mich auf Sie!

 

Bildquellen: istockphoto.com / ijeab (Banner), Susanne Plaumann und Bilder von pixabay.com (Grafik Inhalte)